Samstag, 3. Oktober 2015

Abendrot

Beim Stöbern bin ich auf einen Snood gestoßen,
der mir sofort gefiel.

Allerdings wollte ich ihn nicht als Loop,
sondern habe mich für eine abgewandelte Variante
als Möbius entschieden.

Eine einfache Kombination aus rechten und linken Maschen,
die durch ihre Anordnung eine 3D Optik hat.


  Für den Herbst finde ich diesen Farbverlauf
wie gemacht.


Die Anleitung ist Anfänger geeignet und 
absolut TV tauglich.




Zur original Anleitung geht es hier.

100% Merino extrafine
ca. 550m LL, 4-fädig
gestrickt mit Nadelstärke 4

Einen schönen Samstag wünscht Euch
Dani.

Kommentare:

  1. Toll dein Snood, liebe Dani.
    Ich habe erst genau diesen angeschlagen mit ca. 240 Ma und dreimal wieder aufgeribbelt. Zweimal hab ich die Ma. verdreht bei der 1. R. und dann hat mir meine Wolle zum Muster nicht gefallen. Aber mit deinem Wollbonbon siehts echt klasse aus und ich werde es nochmal probieren. Das Muster ist wirklich total einfach zu machen und doch so wirkungsvoll, finde ich.
    Schönen Abend von Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Elke.
      Ich habe meinen ja ganz bewusst als Möbius gestrickt, also gewollt "verdreht", da es mir so besser gefällt. Für meine Variante habe ich 280 (2x140) Maschen insgesamt angeschlagen, nach dem Möbius Video von Elizzza auf YouTube .

      Löschen