Direkt zum Hauptbereich

Mojo Socken

Mein "Zwischendurch-Projekt" ist heute fertig geworden.

Mojo Socken:


Das Wort Mojo ist afrikanischen Ursprungs
und kam mit den Sklaven nach Amerika.
 Mojo bezeichnet eigentlich ein magisches Amulett,
wird aber auch als Synonym für Glück oder Glücksbringer verwendet.


Ein Mojo war früher meist ein Stoffbeutel,
der versteckt unter der Kleidung als Talisman getragen wurde.
Gefüllt mit Kräutern oder magischen Substanzen
und einem Hoodoo Zauber belegt,
sollte er vor bösen Einflüssen schützen und
dem Träger Glück bringen.


Dies sind demnach glückbringende Socken .


Für meine Mojos in Größe 37
habe ich 69g Lana Grossa Meilenwert Dessert 
in der Farbe 08009 mit Nadelstärke 2,5 verstrickt.

So, nun widme ich mich meinen anderen WIP's.

Einen schönen Sonntag und einen
guten Start in die neue Woche
wünscht Euch Dani.

Kommentare

  1. Mojos sind doch immer wieder toll!
    Die Farben find ich auch klasse.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  2. Oh die sind schön geworden. Ich muss mir auch mal Glückssocken stricken.
    Schönen Montag von Elke

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Jacke im Perlmuster

Als ich bei Instagram die angefangene Jacke im Perlmuster von  Frau Jetztkochtsieauchnoch gesehen habe, war es um mich geschehen,

Meiner lieben Strickfreundin Jenny gefiel das Jäckchen ebenfalls sehr gut und so haben wir, spontan wie wir sind,  einen MiniKal geplant und haben uns die Anleitung über Ravelry gekauft.

Da ich anderes Garn verwende als im Original, habe ich nach einer Maschenprobe, die ich ja nur sehr sehr selten mache, die Maschenzahl für mich passend umgerechnet.




Mittlerweile habe ich die Ärmelmaschen stillgelegt und arbeite am Rumpf weiter.  Ich werde hingegen der Anleitung die Taschen weglassen. Eventuell nähe ich mir als Eyecatcher später die Taschenblenden auf. Das entscheide ich aber dann spontan.

Anleitung: Jacke im Perlmuster Wolle: Noema von Louisa Harding Nadeln: Knit Pro Zing, NS 4
Mein Zusammen-Tuch aus dem ZusammenmKal ist pünktlich fertig geworden. Jetzt warte ich nur noch auf besseres Wetter, damit ich endlich Fotos machen kann.

Außerdem arbeite ich weiter fle…

ZusammenMKal

Das war ein schönes Wochenende.


Am Samstag waren wir mit Ganya unterwegs und hatten Spaß ihr beim Toben im Bach zuzuschauen. Danach sah sie zwar aus wie ein kleines Ferkel aber egal, so viel Lebensfreude und Energie pur,
sie zaubert uns immer wieder ein Lächeln ins Gesicht.



Im Anschluss an den Spaziergang haben wir im Biergarten, bei den "12 Aposteln" noch einen leckeren Latte Macchiato getrunken.


Ganya hat durch ihre bezaubernde Art direkt 3 der Kellner in ihren Bann gezogen und unser Tisch wurde regelrecht belagert und wir mit Fragen gelöchert.






Das "Leid" eines Leonbergerbesitzers :-)
 - wohin man auch geht, mit einem Leo zieht man immer die Aufmerksamkeit auf sich und muss viel Zeit mit sich bringen, um auch allen Bewunderern gerecht zu werden.





Am Sonntag stand Outdoor-Stricken am Unterbachersee auf dem Programm:
Mein Perlmusterjäckchen wächst langsam aber stetig:





Anleitung:
Jacke im Perlmuster

Wolle:
 Louisa Harding "Noema"
75% Baumwolle, 20% Acryl, 5% P…

Heaven & Space

Gestern Abend ist mein neues Tuch Heaven & Space fertig geworden. Das Muster gefällt mir sehr gut und die Wolle ist kuschelig weich.


Wieder eine tolle Idee von Martina Behm  und die Anleitung ist, wie immer, gut beschrieben.



Bei dem bescheidenen Wetter war es gar nicht so einfach die schönen Farben meines Wollbonbons richtig einzufangen.
In Natura kommen die Farben noch viel besser zur Geltung.
Zur Anleitung geht es hier.
Wolle: Wollbonbon "Lagune" 100% Merino extrafine - 4-fädig - 550m LL gestrickt mit Nadelstärke 3
Somit kann ich ein weiteres Ufo von meiner Liste streichen:
Mal sehen, welches Projekt ich mit jetzt vornehme.
Ich wünsche Euch einen schönen Wochenteiler. Bis dahin alles Liebe.