Direkt zum Hauptbereich

Tunika - RVO

In einer Online-Strickgruppe habe ich die Frage gestellt, 
ob es schwierig ist einen Raglan von oben zu stricken. 
Es gesellte sich eine zweite Person dazu, die mit mir gemeinsam eine Tunika stricken wollte.
 Innerhalb kurzer Zeit entwickelte sich das Ganze zu einem Selbstläufer und nun starten wir
 am 15.07. einen KAL (Knit along).

Ursprünglich habe ich mir vorgenommen bis dahin keine neuen Projekte zu starten, sondern bis dahin meine UfOs zu beenden.
Das war allerdings ein Satz mit x - war wohl nix :-)

Natürlich musste ich doch noch etwas Neues annadeln und eben ist dann nach nur 5 Tagen
 mein erster RVO von der Nadel gesprungen.
Die Infos dazu habe ich mir aus dem www geholt.

Ich habe noch schnell ein wenig Tageslicht eingefangen und ein erstes Foto gemacht:


Diese Methode Oberteile zu stricken gefällt mir ausgesprochen gut und es wird noch einiges nach dieser Art zu stricken folgen.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Retro Rib Shawl

Im März hat Bettina von The Knitting me gleich zwei neue Designs veröffentlicht:


den Honeybee's Favourite Loop und den Retro Rib Shawl, den ich Euch heute zeige.


Der Retro Rib Shawl ist ein riesengroßes Tuch, das durch seine simplen Rippenmuster raffiniert in Szene gesetzt wird aber seht selbst:



Es hat unglaublich viel Spaß gemacht dieses Tuch zu stricken.



Gestrickt habe ich mit Wolle aus meinem Stash:

Farbe 1: Geilsk, Bomuld og uld,
Farbe 2: Drops Flora, Mittelgrau, Fb. 04
Farbe 3: Drops Flora, Schwarz, Fb. 06

auf 3,5er Knit Pro Zing Nadeln.



Wer Lust auf dieses tolle Tuch hat, kann sich den Strickelfen anschließen, die im Mai gemeinsam den Retro Rib Shawl als Knitalong stricken werden.

Die Anleitung in deutscher und englischer Sprache gibt es hier >klick<

Unter den Hashtags #strickelfenKal und #retroribshawl könnt Ihr Eure Projekte dann bei Instagram und/oder Facebook zeigen.

Ich bin auf jeden Fall dabei, muss aber noch das passende Garn finden.
Eins weiß ich sicher, ein J…

Feels like in Heaven...

... immer noch im Stephen West Rausch habe ich diesmal einen Mini-KAL mit meiner  Freundin Anke gemacht.
Unsere Wahl viel auf  "The Doodler" ein Tuch nach einer Kaufanleitung von Stephen West/Westknits.
Wie immer, ist die Anleitung ausführlich und leicht verständlich geschrieben.
Allerdings muss ich gestehen, dass das Stricken mitunter recht langweilig war, doch das Ergebnis entschädigt für die langen, kraus rechten Reihen.

Gestrickt habe ich meinen Doodler mit dem traumhaften Farbverlaufgarn von Wollbonbon. 100% Schurwolle (Merino extrafine) mit Nadelstärke 3,5
Für Teil I habe ich ca. 400m LL der dunklen Endfarbe  von "Angel Merino" extafine, für Teil II ca. 250m LL der hellen Endfarbe von "Angel Merino" extrafine und für Teil III, 550m LL "Angel Merino" extrafine, 4-fädig verstrickt.
("Angel Merino" war eine limitierte Auflage und nur bis 31.12.2015 erhältlich)

Mit Ankes Genehmigung darf ich auch ihren "Doodler" zeigen:

An…

Teststrick - Tuch Meline

Heute zeige ich Euch meine "Meline", die ich für Kirsten teststricken durfte:






Die Anleitung ist gut beschrieben und für Strickanfänger absolut geeignet.
Das Muster ist bewusst dezent, jedoch sehr wirkungsvoll und bringt den Farbverlauf somit
richtig schön zur Geltung.



Verarbeitet habe ich ein Wollbonbon "Calypso", 100% Merino extrafine, 4-fädig
gestrickt mit 4,0 Karbonz Nadeln von Knit Pro.

Das Tuch lässt sich beliebig erweitern, so dass man es auch gut mit mehr Lauflänge stricken kann.


Die Anleitung findet Ihr hier >klick<

Ein Paar Kuschelsocken als Geburtstagsgeschenk für die liebe Charlotte sind ebenfalls fertig geworden.


Gestrickt habe ich sie aus einem Knäuel Opal Wolle aus dem September Abo 2017 und meinem heißgeliebten Sockenwunder. Die Anleitung "Carmens Shoppersocken" könnt Ihr kostenlos bei Ravelry herunterladen.


Außerdem habe ich mich dem #StrickelfenKal angeschlossen.
Dort stricken wir im Mai gemeinsam den Retro Rib Shawl von The Knittin…