Direkt zum Hauptbereich

Dotted Rays

Gestern habe ich Nachschub in Hagen abgeholt
und den Vormittag mit einigen lieben Gleichgesinnten
beim Stricken und Klönen im *echten Laden* des Wollbonbon verbracht.



Das war mal wieder sehr schön,
doch die Zeit ging viel zu schnell rum.

Abends habe ich dann noch die restlichen
Mustersätze meines Dotted Rays (self stripping)
fertig gestrickt und heute morgen mit einem 
I-Cord- Bind off abgekettet.










Das Stricken hat viel Spaß gemacht 
und die Anleitung ist sehr gut, 
Zeile für Zeile beschrieben.


Die englische Kaufanleitung findet Ihr hier.


Wer lieber ein größeres Tuch mag und lieber
nach einer Deutschsprachigen Anleitung sucht,
dem empfehle ich das "normale" Dotted Rays beide von
 Stephen West/Westknits zu nehmen.


Mein Tuch ist aus dem Wollbonbon *Aladina* Merino
mit Nadelstärke 4 gestrickt.

Verbraucht habe ich ca. 800-850m, 4-fädig.


So, nun nutze ich die Gunst der Stunde
beginne ein weiteres Tuch...


Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag
und einen guten Start in die neue Woche.

Dani












Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Slice of Light

[Werbung, durch Verlinkung von Marken. Anleitung und Wolle habe ich selbst gekauft]


Als wir das Slice of Light von Susanne Sommer/SoSu entdeckt haben, haben Jenny und ich sofort beschlossen daraus einen Mini-Kal zu machen.

Die Wolle dazu  wollten wir uns auf dem Wollfestival in Düsseldorf kaufen.

Am 19.08. war es dann endlich soweit und am Stand von Atelyeah habe ich zwei wunderschöne Stränge Madelintosh Tosh Merino light, sowie einen Strang Hedgehog Fibres Kidsilk Lace
für mein Tuch ausgesucht.


Das Slice of Light besteht aus verschiedenen Mustern.
Angefangen mit einem breiten Rippenmuster, gefolgt von einfarbigem Patent über verkürzte Reihen zum zweifarbigen Patent.

Zum Abschluss wird das Tuch rundherum mit einem I-Cord Rand versehen und abgekettet.

Durch die verschiedenen Muster war es spannend zu stricken und ich glaube, so schnell habe ich noch nie ein Tuch fertig bekommen. Das hat so einen Spaß gemacht!

Die Anleitung ist, wie alle bisher von mir gestrickten Anleitungen von Sosu, …

Jetzt wird's flauschig - Teststrick

[Werbung - Die Anleitungen wurden mir für den Teststrick kostenlos zur Verfügung gestellt]

Einen Monat habt Ihr im Blog nichts von mir gelesen, dennoch war ich nicht untätig,
denn ich durfte für die Mädels vom Frickelcast teststricken.

Die Mädels vom Frickelcast, das sind Jane von Jetztkochtsie und
Steffi von Feierabendfrickeleien haben beide eine Anleitung für einen Cowl geschrieben.

Jane hat einen Cowl im Hebemaschenmuster entworfen und Steffi einen Cowl in Brioche.

Da mir beide Designs direkt sehr gut gefallen haben, habe ich auch beide Cowls gestrickt:



Janes Cowl "Flauschig"


 habe ich aus Ito Washi und Lang Yarns Lace gestrickt, das Kid Mohair Lace habe ich doppelt genommen.

Material:
Ito Washi - 54% Papier/46 % Viskose, 25g ~ 250m, Farbe: 269 Moss
Lang Yarns Lace Mohair Kidsilk - 58% Mohair Superkid/42% Seide, Farbe: 025 Navy

Die Kaufanleitung für Janes Cowl "Flauschig" gibt es bei Ravelry >klick<

Für Steffis Cowl - "Flauschrausch"


habe ich Ito …

Heaven & Space

Gestern Abend ist mein neues Tuch Heaven & Space fertig geworden. Das Muster gefällt mir sehr gut und die Wolle ist kuschelig weich.


Wieder eine tolle Idee von Martina Behm  und die Anleitung ist, wie immer, gut beschrieben.



Bei dem bescheidenen Wetter war es gar nicht so einfach die schönen Farben meines Wollbonbons richtig einzufangen.
In Natura kommen die Farben noch viel besser zur Geltung.
Zur Anleitung geht es hier.
Wolle: Wollbonbon "Lagune" 100% Merino extrafine - 4-fädig - 550m LL gestrickt mit Nadelstärke 3
Somit kann ich ein weiteres Ufo von meiner Liste streichen:
Mal sehen, welches Projekt ich mit jetzt vornehme.
Ich wünsche Euch einen schönen Wochenteiler. Bis dahin alles Liebe.