Direkt zum Hauptbereich

Der #DieDreivomBlogCowl

Endlich ist es soweit und ich darf Euch eins meiner #geheimgeheim Projekte zeigen!

Am 01.04.2018 startet der nächste #DieDreivomBlogKal mit dem Thema:
"Alles für den Hals!"

Erlaubt ist alles, was man um den Hals tragen kann: Cowl, Loop, Schal, Tuch etc.

Die Drei vom Blog, das sind Julia von Feinmotorik, Stefanie von Feierabendfrickeleien und Jane von Jetztkochtsieauchnoch haben auch für den kommenden Kal (knit along/gemeinsam stricken) ein eigenes #DieDreivomBlogmuster, diesmal von Jane entworfen.

Die Anleitung für den #DieDreivomBlogCowl könnt Ihr bereits jetzt schon kostenlos bei Ravelry herunterladen.

Den Link dazu findet Ihr hier: >klick<

Es gibt drei Varianten des Cowl. Einmal eng am Hals anliegend mit Zipfel, einmal eng am Hals ohne Zipfel und einmal als weiten Loop, den man zweimal um den Hals wickeln kann.

Ich durfte bereits teststricken und habe mich für Variante 1, den enganliegenden Cowl mit Zipfel entschieden:



Meinen Cowl habe ich aus dem wunderschönen, handgefärbten Garn von Samelin Dyeworks gestrickt.



Garn: Samelin Dyeworks - Merino Nylon Sock, Farbe "Angry Sea"
Verbrauch: 67g
Nadelsärke: 3

Mit diesem Beitrag schaue ich zu den Linkparties von "Auf den Nadeln" bei Maschenfein, Creadienstag, den Lieblingsstücken, den Dienstagsdingen und Handmade on Tuesday vorbei.

Weitere Informationen zum neuen #DieDreivomBlogKal findet Ihr im Laufe des März im Blog von Jetztkochtsieauchnoch, bei Instagram und in der Facebookgruppe.

Jetzt werde ich am Schal für den Mr. weiterstricken und dabei die neueste Folge vom Frickelcast anhören.





Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Philine

[Werbung - die Anleitung wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.
Das Garn habe ich selbst gekauft]

Heute erscheint das neue Tuch Design von Kristin Joél aka Joél Joél.
Ich durfte das Tuch Philine bereits vorab teststricken.

Die Philine ist ein großes, symetrisches Dreieckstuch, das aus zwei Garnen gestrickt wird.
Ich habe meine Philine aus Garn von der Bobbelscheune gestrickt.
Einmal den Farbverlauf "Herzkirsche" mit einem zusätzlichen Glitzerfaden und einem unifarbenen Bobbel in "Himbeere".

Die Anleitung ist gut und ausführlich beschrieben und auch für Anfänger geeignet.
Es besteht aus einem Hebemaschen- und einem kraus rechts gestricktem Muster und ist sehr kurzweilig zu stricken.
Die Kaufanleitung für das Tuch Philine ist bei Ravelry >klick< und Markerist  >klick< erhältlich.
Bei Instagram könnt Ihr unter dem Hashtag #tuchphiline die Philine Tücher der anderen Teststrickerinnen ansehen.
Material:
Bobbelscheune "Herzkirsche" mit Glitzerfa…

Heaven & Space

Gestern Abend ist mein neues Tuch Heaven & Space fertig geworden. Das Muster gefällt mir sehr gut und die Wolle ist kuschelig weich.


Wieder eine tolle Idee von Martina Behm  und die Anleitung ist, wie immer, gut beschrieben.



Bei dem bescheidenen Wetter war es gar nicht so einfach die schönen Farben meines Wollbonbons richtig einzufangen.
In Natura kommen die Farben noch viel besser zur Geltung.
Zur Anleitung geht es hier.
Wolle: Wollbonbon "Lagune" 100% Merino extrafine - 4-fädig - 550m LL gestrickt mit Nadelstärke 3
Somit kann ich ein weiteres Ufo von meiner Liste streichen:
Mal sehen, welches Projekt ich mit jetzt vornehme.
Ich wünsche Euch einen schönen Wochenteiler. Bis dahin alles Liebe.

"Kiwi" Cardigan

Pünktlich zum Frühlingsbeginn  wurde gestern mein Cardigan fertig.
Als Vorlage diente mir der Lavender Cardigan, den ich nach meinem Geschmack ein bisschen verändert habe.




In die Blende habe ich ein Indian Cross Stitch Muster, sowie einige Perlen eingearbeitet. Die Ärmel und der untere Teil des Cardigangs mit einem abgewandelten, kleineren Cross Stitch Muster versehen.



Anleitung: Lavender Cardigan
Wolle: Wunschwickel "kesse Kiwi" Farbverlauf: Neongrün - Kiwi - Khaki - Grau - Schwarz 750m LL, 4-fädig von Wollbonbon.
Jetzt wird weiter an der Kreisjacke "Darling" gearbeitet  und parallel dazu habe ich schon einen weiteren Wunschwickel angenadelt.
Einen schönen Sonntag wünscht Euch Dani