Direkt zum Hauptbereich

In den letzten Wochen...

... ist es hier ziemlich ruhig.

Das liegt daran, dass ich momentan sehr viel um die Ohren habe und einen Termin den nächsten jagt, dennoch stricke ich in jeder freien Minute.

Auf den Nadeln im Februar sind:

- ein Cardigan, den ich im Rahmen des #machdasUFOfertigKal nicht beenden konnte.
 

Außerdem darf ich für Frau Jetztkochtsieauchnoch teststricken.
Natürlich darf ich nicht verraten was es wird aber einen kleinen Einblick darf ich Euch gewähren:



Für den Teststrick habe ich mir einen Strang Merino Nylon Sock Yarn in der Farbe Angry Sea von Samelin Dyeworks bestellt. Das Garn ist sooooo weich, die Färbung einfach nur wunderschön
und es lässt sich ganz toll verstricken.




Wenn Ihr wissen wollt wie es weitergeht, dann schaut doch einfach mal auf meiner Facebook Seite oder meinem Instagram Account vorbei, dort wird es hin und wieder weitere Einblicke geben.








Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Philine

[Werbung - die Anleitung wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.
Das Garn habe ich selbst gekauft]

Heute erscheint das neue Tuch Design von Kristin Joél aka Joél Joél.
Ich durfte das Tuch Philine bereits vorab teststricken.

Die Philine ist ein großes, symetrisches Dreieckstuch, das aus zwei Garnen gestrickt wird.
Ich habe meine Philine aus Garn von der Bobbelscheune gestrickt.
Einmal den Farbverlauf "Herzkirsche" mit einem zusätzlichen Glitzerfaden und einem unifarbenen Bobbel in "Himbeere".

Die Anleitung ist gut und ausführlich beschrieben und auch für Anfänger geeignet.
Es besteht aus einem Hebemaschen- und einem kraus rechts gestricktem Muster und ist sehr kurzweilig zu stricken.
Die Kaufanleitung für das Tuch Philine ist bei Ravelry >klick< und Markerist  >klick< erhältlich.
Bei Instagram könnt Ihr unter dem Hashtag #tuchphiline die Philine Tücher der anderen Teststrickerinnen ansehen.
Material:
Bobbelscheune "Herzkirsche" mit Glitzerfa…

Heaven & Space

Gestern Abend ist mein neues Tuch Heaven & Space fertig geworden. Das Muster gefällt mir sehr gut und die Wolle ist kuschelig weich.


Wieder eine tolle Idee von Martina Behm  und die Anleitung ist, wie immer, gut beschrieben.



Bei dem bescheidenen Wetter war es gar nicht so einfach die schönen Farben meines Wollbonbons richtig einzufangen.
In Natura kommen die Farben noch viel besser zur Geltung.
Zur Anleitung geht es hier.
Wolle: Wollbonbon "Lagune" 100% Merino extrafine - 4-fädig - 550m LL gestrickt mit Nadelstärke 3
Somit kann ich ein weiteres Ufo von meiner Liste streichen:
Mal sehen, welches Projekt ich mit jetzt vornehme.
Ich wünsche Euch einen schönen Wochenteiler. Bis dahin alles Liebe.

"Kiwi" Cardigan

Pünktlich zum Frühlingsbeginn  wurde gestern mein Cardigan fertig.
Als Vorlage diente mir der Lavender Cardigan, den ich nach meinem Geschmack ein bisschen verändert habe.




In die Blende habe ich ein Indian Cross Stitch Muster, sowie einige Perlen eingearbeitet. Die Ärmel und der untere Teil des Cardigangs mit einem abgewandelten, kleineren Cross Stitch Muster versehen.



Anleitung: Lavender Cardigan
Wolle: Wunschwickel "kesse Kiwi" Farbverlauf: Neongrün - Kiwi - Khaki - Grau - Schwarz 750m LL, 4-fädig von Wollbonbon.
Jetzt wird weiter an der Kreisjacke "Darling" gearbeitet  und parallel dazu habe ich schon einen weiteren Wunschwickel angenadelt.
Einen schönen Sonntag wünscht Euch Dani